Skandinavien Stockholm

Mäuse Konditorei hat in Stockholm eröffnet

Ein niedliches Hotel und ein zuckersüßes Café mit Konditorei haben in Stockholm-Gustavsberg eröffnet und erwarten dein Besuch. Wenn du gerade hier ist bist und Urlaub machst, dann solltest du die Gelegenheit nicht verpassen und dir die kleinen Kunstwerke anschauen.

Das Strassenkunstkolletiv Anonymouse ist bekannt für seine Miniatureinrichtungen für Mäuse, die im schwedischen Malmö und Borås zu finden sind.

Ihre ersten Miniaturen, einem Restaurant mit dem Namen „Il Topolino“ und dem Delikatessen-Laden „Noix de vie“, öffneten ihre Türen bereits 2016 in Malmö auf der Bergsgatan.

Seit diesem Zeitpunkt, eröffneten die Macher von Anonymouse noch einen Tivoli und einen Antik-laden in Malmö. In Borås wurde noch eine kleine Tankstelle für die motorisierten Mäuse erbaut.

Expansion für Mäuse

Nun haben die anonymen Mäuseaktivisten ihr Imperium in Stockholm, mit einer Konditorei und einem Hotel, ausgeweitet. Die kleine Konditorei mit dem Namen „Vera Pistace“ wurde im 20er Jahre Stil gehalten und ist nur über eine kleine Strickleiter zu erreichen.

Auf den zwei Balkonen mit Aussicht auf das Treiben in der Strasse, kann man seinen Kaffee und Kuchen genießen.  Bezahlt wird hier übrigens mit „Chisacard“.

Konditorei Vera Pisstacia

Wer gerne ein oder zwei Nächte in Gustavsberg verbringen möchte, der kann im „Stilton Hotel“ gegenüber einchecken. Das Hotel in einem alten Elektrokasten, vermietet auf 3 Etagen gemütlich eingerichtete Zimmer mit Nostalgie-Tapeten und Briefmarkenbildern.

Ein eigens für das Hotel gebauter, Fahrstuhl bringt den Gast von der Lobby ganz komfortabel, hinauf zum Zimmer.

Wie kommst du hin?

Mit dem Auto:

Gustavsberg liegt im Stockholmer Schärengarten und ist mit dem Auto gut erreichbar. Die beiden Installationen liegen in der Strasssse NamensChamottevägen an der Gustavsberg Porzellanfabrik.  Parkt das Auto vor der Fabrik oder dem Lebensmittelladen Hemköp.

Öffentliche Verkehrsmittel:

Von Stockholm „Slussen“ aus, fährt der Bus 474 Richtung Mölnvik (ca 30 min). Die Haltestelle „Farstaviken“ ist direkt an der Porzellanfabrik.

Karte

 

Was gibt es noch hier?

Gustavsberg ist berühmt für sein Porzellan und sein skandinavisches Design. Stig Lindberg war einer der bekanntesten Designer, die die weltberühmten Muster von Gustavsberg entworfen haben.

Heute befinden sich zahlreiche Porzellan-Outlets, Cafés und Kunstausstellungen uvm. in Gustavsberg. Im Porzellan-Museum kann man sich die Geschichte des Porzellans und Herstellung anschauen.

Noch Fragen?

Schreib Diese doch in das Kommentarfeld unter diesen Blog. Wir helfen Euch gerne mit unserer Erfahrung und Kenntnissen in Skandinavien!

 

Links

Anonymouse auf Instagram

Visit Gustavsberg Klick

Magst du uns?

Wenn Du nichts verpassen möchtest und viele andere interessante Themen lesen möchtest, dann abonniere doch jetzt unseren Newsletter

Ausserdem findest Du uns auf Instagram oder Facebook.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: