Gratis Skandinavien

Gratis Stadtführungen in Skandinavien

Stadtführungen sind langweilig, zu teuer und Out! Stimmt das? Wir sagen ganz klar Nein und zeigen dir eine Alternative, wie du bei deiner nächsten Reise in eine der skandinavische Metropolen an eine Stadtführung für Lau kommst.

Die Katze im Sack

Wer kennt sie nicht, die roten Sightseeing-Busse von „Hopp on Hopp off“ oder die Animateure vor dem Bootssteg, die dich unbedingt auf ihr Schiff locken wollen, um dich womöglich an die besten Orte der Stadt zu bringen.

Es gibt Stadtführungen mit dem Fahrrad oder dem Segway und auch Themen bezogene, wie z.B. eine „Millennium Trilogie Tour“ durch Stockholm. In anderen Städten gibt es Crime-Tours oder Art-Tours uvm.

Doch diese kommerziellen Angebote sind meistens sehr teuer und strapazieren deine Reisekasse. Man weiß vorher nie so richtig was man bekommt für sein Geld und ist gegebenenfalls nach der Tour sehr enttäuscht, gelangweilt und um viele Euros ärmer.

Es geht aber auch Billiger, Gratis und spannender!

Sightseeing Bus

Eigenregie

Du kannst das Heft selbst in die Hand nehmen und ganz klassisch, die Stadt zu Fuß selbst erkunden. Mit der Karte und Reiseführer in der Hand, machst du dich auf zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt, in der du dich gerade befindest.  Mit einer Tageskarte des örtlichen Transportunternehmens, kannst du dann auch schnell grössere Abstände überbrücken um Zeit zu sparen.

Nun hast du, wie viele andere Menschen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten besucht und zahlreiche Bilder von ihnen geschossen. Dein Ziel ist erreicht, aber du wirst aber feststellen, das du nicht die kleinen Geheimnisse, besondere Ecken oder witzigen Anekdoten der Stadt kennst. Diese machen doch deine Reise zusätzlich spannend, oder?

Lies weiter um zu erfahren, wie du dies ändern kannst.

Kartenmaterial

For Free

Es gibt mittlerweile die Möglichkeit, weltweit an sogenannten Free-Walking-Tours in den großen Metropolen, teilzunehmen. Das sind alternative Gratis-Stadtführungen, die 2004 in Berlin zum erste mal durchgeführt wurden.

Bei solchen Free-Tours, bekommst du als Reisender eine ganz andere Perspektive der Stadt gezeigt und erklärt, als wie bei den gewöhnlichen Standard-Touren.  Da geht es schon mal,  wie z.B. in Helsinki, durch einen Supermarkt und es werden dir die traditionellen Süßigkeiten von Finnland gezeigt.

Die Free-Walking-Touren werden von jungen Einheimischen (Studenten) geleitet, die die Stadt sehr gut kennen und lieben. Sie wissen, wo es das beste und günstigste Restaurant gibt oder wo du Nachts gut abfeiern kannst. Mit einem sarkastischen Unterton, werden Stories von Politikern erzählt und sie kennen die Eigenheiten ihrer Landsleute.

Es kann auch gut möglich sein, das unterschiedliche Guides unterschiedliche Führungen machen, so das du mehrmals in den Genuss kommen kannst, eine andere Perspektive der Stadt neu kennen zu lernen. Alle haben aber Eines gemeinsam und das ist, das sie dir eine etwas andere Stadtführung geben wollen. Sie zeigen dir eine Stadt, wie sie auch im Alltag der Menschen die in ihr leben, aussieht.

Die meisten Free-Walking-Touren werden auf Englisch durchgeführt, aber es gibt sie mittlerweile auch in verschiedenen anderen Sprachen. Auf Englisch geführte Touren sind aus unserer Sicht spannender, weil du hier auf Menschen aus allen Teilen der Erde treffen kannst und sie haben andere Fragen im Kopf als du. Interessant!

Reykjavik Guide

Der Haken dabei?

Im Grunde gibt es keinen Haken dabei, sich an einer Free-Walking-Tour anzumelden und daran teilzunehmen. Dennoch ist die Motivation der Stadt-Führer nicht nur, dir eine andere Seite der Stadt zu zeigen, sondern vielmehr für ihren Einsatz honoriert zu werden.

Das Honorar wird am Ende einer Free-Walking-Tour gezahlt und drückt deine Zufriedenheit gegenüber dem Führer aus. Diese Form der Anerkennung soll die Qualität der Free-Walking-Tour erhöhen. Ein logisches Prinzip.

In einigen Städten wird das Honorar auch als Spende an eine Verwaltungsorganisation weitergeleitet, die diese Touren veranstaltet und Kosten decken muss, wie z.B. Internetauftritt etc.. Diese Informationen werden dir am Anfang einer Free-Walking-Tour mitgeteilt und du kannst selbst bestimmen, ob und wie viel du spenden möchtest.

Thingvellir Island

Wo du eine Free-Walking Tour findest

Die folgende Liste, zeigt dir eine Auswahl der aktuellen Free-Walking-Touren in Skandinavien an. Klicke auf die Links und du kommst zu den entsprechenden Internetseiten der Veranstalter. Wir sind nicht verantwortlich. für die Aktualität der Seiten. Sollte aber mal ein Link nicht funktionieren, so schickt uns doch gerne eine E-Mail an 66latitudenorth@gmail.com

Stockholm

Free-tour-Stockholm

Stockholm-Freetour

Free photoshooting tour

Visby

Free-tours-Visby

Helsinki

Greencaptours

Happy-guide-Helsinki

Tampere free tour

Oslo

Free Tour Oslo

Oslo Art Tour

Reykjavik 

Reykjavik City Walk

Free Walking Tour

Thingvellir National Park

Kopenhagen

Free Walking Tours

New Europe Tours

 

Gebucht wird eine Tour meistens über das Internet oder man trifft sich zu der angegebenen Zeit am Treffpunkt. Es gibt Touren, die werden täglich Angeboten und andere nur einmal die Woche.

Bonus für dich

Das Internet ist voll mit Free-Tour-Seiten und man verliert schnell den Überblick. Wir haben für dich die wichtigsten Adressen aufgelistet, wo du Free-Walking-Touren weltweit finden kannst. Übrigens findest du auch auf Facebook und Tripadvisor eine Menge Touranbieter. Hast du noch andere Seiten, die hier nicht aufgelistet sind, dann schick uns gerne eine E-Mail an 66latitudenorth@gmail.com

Free Tours Network

Free Tour

Free Tours by foot

Guru Walk

 

Fazit

Wir waren bisher immer begeistert von den Free-Walking-Touren und können dir diese uneingeschränkt empfehlen. Auch wenn die Führer einer Tour dafür ein Honorar erwarten und sie dieses auch verdient haben, ist es allemal günstiger und informativer als eine herkömmliche Stadtführung, wo man vorab bezahlen muss und nicht weiß was man bekommt. Die Touren sind spannend, lustig und dauern in der Regel nicht mehr als 2 Stunden.

Bewertungen zu den Touren, kann man sich auf Tripadvisor anschauen. Gleiches gilt für kommerzielle Führungen, wenn ihr an solch einer teilnehmen wollt.

 

Noch Fragen?

Schreibt diese doch in das Kommentarfeld, unter diesem Beitrag und wir beantworten sie gerne.

Oder hast du schon einmal an einer Free-Walking-Tour teilgenommen? Berichte doch gerne davon, wie du diese fandest.

 

Nie mehr selber denken müssen

Wenn Du nichts verpassen möchtest und viele andere interessante Themen lesen möchtest, dann abonniere doch jetzt unseren „Briefe aus Skandinavien“ E-Mail Service.

Ausserdem findest Du uns auf Instagram oder Facebook.

 

Vielen Dank für Dein Interesse

Med vänlig hälsning!

Helene & Andre

Schreib uns deine Meinung oder Frage

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: