Norwegen Reise-Tipps

Auf welcher Route Du am besten nach Norwegen kommst

Norwegen liegt auf der westlichen Seite der skandinavischen Halbinsel. Im Osten liegt der Nachbar Schweden und hoch im Norden grenzt Norwegen auch an Finnland. Die gesamte Süd und Westküste von Norwegen ist von Wasser umgeben. Sowie Schweden, ist Norwegen von Deutschland aus, fast nur über den Wasserweg zu erreichen.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie man nach Norwegen reisen kann. Zum Beispiel gibt es eine  Direktverbindung mit der Fähre von Deutschland aus oder du fährst über Dänemark, von wo aus du auch mit mehreren Fähren nach Norwegen übersetzen kannst.

Deine Zeitersparnis

Um dir die komplizierte Suche im Internet zu ersparen, haben wir für dich eine großen Teil an möglichen Routen nach Norwegen hier in diesem Blog zusammen getragen.

Du findest hier außerdem Übersichtskarten mit den Routen und Links zu den Reedereien, die mit ihren Fähren nach Norwegen fahren.

Du kannst dir hier ganz einfach deine Reise planen, so wie du sie dir vorstellst. Egal ob du mit Motorrad,Wohnmobil, Fahrrad oder mit dem Auto reisen wirst, es wird mit Sicherheit eine Route für dich dabei sein.

Unser Bonus für dich:

Auch die Möglichkeit über Schweden, nach Norwegen zu reisen könnte eine gute Option für dich sein. Von den Fährhäfen Malmö,Trelleborg,Göteborg und Ystad in Schweden kannst du ganz entspannt mit deinem motorisierten Gefährt Norwegen über den Landweg erreichen.

Auch die Anreise ganz ohne Wasserkontakt ist möglich!

Wir zeigen dir weiter unten, welche Möglichkeiten es dazu gibt.

Welche Verbindungen gibt es nun?

Hier zeigen wir dir eine Liste mit den möglichen Fährverbindungen nach Norwegen. Welche aber für dich die beste ist, musst du selbst herausfinden. Wir Menschen sind in vielen Dingen verschieden, so auch beim Reisen.

Vielleicht musst du auf deinen Geldbeutel achten, hast wenig oder sehr viel Zeit, du hast Kinder oder du hast andere Bedürfnisse oder Möglichkeiten usw. Deswegen können wir dir leider nicht die „Eierlegende Wollmilchsau“ für deine Reise empfehlen.

Egal für welchen Weg du dich entscheiden wirst, die Reise nach Norwegen lohnt sich und du wirst einen wunderschönen Urlaub haben.

Preise für die Fähren erfährst du auf den Internetseiten der Reedereien, da diese sich ständig ändern können und es hier nicht zu Missverständnissen kommt. Auf einigen Booten kannst du auch Zusatzleistungen, wie Buffet, Kabinen, Sessel etc., dazu buchen, was den Preis bei Abschluss der Buchung beeinflusst.

Tipp: Halte Ausschau nach Paket-Angeboten oder Frühbucher Rabatte!

Hast du Fragen zu diesem Thema, so kannst du diese gerne in das Kommentarfeld schreiben unter diesem Blog.

Von Deutschland nach Norwegen

Kiel-Oslo

Dies ist die einzige und direkte Seeverbindung nach Norwegen, von Deutschland aus. Die Fähre von der Reederei „Color Line“, legt täglich um 14:00 Uhr vom Kieler Hafen in Richtung Oslo ab.

Die Überfahrt dauert 20 Stunden und die Einfahrt in den Oslo Hafen ist am nächsten Morgen um 10:00 Uhr.

Die Boote heißen „Color Fantasy“ oder „Color Magic“ und bieten eine Fülle an Aktivitäten an. Shows,Shopping, Casino oder baden im Aqua-land sind nur einige davon. In einem der zahlreichen Restaurants auf dem Schiff findet sich für jeden hungrigen Magen auch etwas Passendes.

Color Line bietet Kabinen zu verschiedenen Ausstattungen und Preisen an, die auch über die Internetseite gebucht werden können. Früh buchen lohnt sich!

Link zu Color Line Kiel-Oslo

Über Dänemark nach Norwegen

Hirthals Kristiansand

Dies ist eine der schnellsten Seeverbindungen nach Norwegen von Dänemark aus. Von hier aus legen die Reedereien Color Line und Fjordline ab und bringen dich rasant nach Kristiansand.

Die „M/S Superspeed 1“ von Color Line erreicht Kristiansand nach 3 Std. 15 Minuten.

Schneller geht es mit der HSC Fjord Cat“ von Fjordline. Sie schafft die gleiche Strecke in etwas mehr als 2 Stunden.

Der Vorteil bei dieser Überfahrt ist, das du keine Kabine buchen musst und damit etwas Geld sparst. Dafür musst du aber erst durch das wunderschöne Dänemark fahren.

An Bord der „M/S Super Speed 1“ & „HSC Fjord Cat“ gibt es jeweils ein Buffé-Restaurant mit eigenem Buffet für Kinder und Shopping Möglichkeiten.

Die Color Line Abfahrtzeiten sind zweimal täglich von Hirthals aus. Einmal um 12:15 Uhr und am Abend um 20:45 Uhr.

Fjordline verkehrt zweimal täglich um 11:45 Uhr und Abends um 18:00 Uhr.

Link Colorline Hirthals-Kristiansand

Link Fjordline Hirthals-Kristiansand

Hirthals-Larvik oder Langesund

Auch von Hirthals in Dänemark kommst du schnell und einfach nach Larvik oder Langesund im südlichen Norwegen.

Larvik und Langesund liegen weiter östlich als Kristiansand und sind somit näher an der norwegischen Hauptstadt Oslo.

Die Reederei Colorline fährt in 3 Std. 45 Minuten mit der Fähre „Superspeed 2“ von Hirthals nach Larvik und bietet an Bord ein großes Buffé-Restaurant mit kalten und warmen Speisen, die allerdings extra bezahlt werden müssen. Außerdem gibt es ein Café, eine Cafébar und verschiedene Shops.

Zwischen Hirthals und Langesund verkehren verschiedene Fähren von Fjordline, wie z.B die „MS Stavangerfjord“ und die Reisezeit beträgt 4 Std. 30 Minuten. Auch hier gibt es verschiedene Angebote an Bord , so das es nicht langweilig werden kann.

Link Colorline Hirthals-Larvik

Link Fjordline Hirthals-Langesund

Hirthals-Bergen

Die wunderschöne Stadt Bergen liegt an der Westküste von Norwegen. Mit Fjordline fährst du vom dänischen Hirthals ca.19,5 Stunden nach Bergen. Diese Route fährt täglich von Hirthals um 20:00 Uhr ab und erreicht Bergen in Norwegen am nächsten Tag um 12:30.

Diese Route bringt dich direkt in die weltbekannte Fjordlandschaft von Norwegen ohne das du noch eine lange Fahrt durch den Süden von Norwegen machen musst.

Link Fjordline Hirthals-Bergen

Hirthals-Stavanger

Dies ist die gleiche Fähre, wie die nach Bergen. Auf dem Weg nach Bergen macht die Fähre von Fjordline einen Zwischenstopp in Stavanger. Dies ist eine der beliebtesten Möglichkeiten, wenn es um eine Reise nach Norwegen geht.

Von hier aus startest du ganz einfach deine Reise in die Fjorde entlang der Westküste.

Link Fjordline Hirthals-Stavanger

Frederikshavn-Oslo

Die kleine Stadt Frederikshavn liegt auf der Ostseite von Dänemarks Spitze und ab hier fährt die Fähre „Stena Saga“ von Stena Line über Tag nach Oslo.

Abfahrtszeit ist täglich um 08:45 Uhr und Ankunft in Oslo ist 18:30 Uhr.

An Bord wird neben Restaurants, Café, Tax-Free-Shop auch ein  750 m2 großer Wellness-Bereich mit Sauna, Jacuzzi uvm. angeboten.

Link Stena Line Frederikshavn-Oslo

Kopenhagen-Oslo

Wer noch einen Abstecher in die dänische Hauptstadt machen möchte, kann von Kopenhagen aus auch direkt nach Oslo fahren.

Diese Überfahrt wird von der dänischen Reederei „DFDS“ täglich einmal angeboten.

Die Fahrzeit nach Oslo beträgt 17 Std. 15 Min.

Auch hier werden komfortable Kabinen angeboten und ganz viel Entertainment, sowie Shopping, Kino, Restaurant etc.

Link DFDS Kopenhagen-Oslo

Über Schweden nach Norwegen

Wer etwas weiter im Osten der Republik wohnt, für den kann auch die Reise von Deutschland nach Schweden interessant sein, um nach Norwegen zu kommen.

Welche Routen es nach Schweden mit den Fähren oder über die Brücken gibt, haben wir schon einmal in einem anderen Blog-Beitrag hier auf 66LatitudeNorth.de beschrieben.

Klicke hier um direkt zum Beitrag  zu gelangen.

Einmal in Schweden angekommen, ist es gar kein Problem mehr für dich über den Landweg, Norwegen und die Hauptstadt Oslo zu erreichen.

Grenzüberschreitung

Svinesund ist der Grenzübergang von Schweden nach Norwegen, den du am schnellsten über die Autobahn erreichen kannst, wenn du von einem der Fährhäfen in Schweden anreist.

Vom Fährhafen Trellborg sind es dann noch ca. 600 km bis nach Oslo. Auf dem Weg liegen die Städte Malmö, und Göteborg, die zu einem Sightseeing-Aufenthalt einladen.

Fähre von Schweden aus

Wenn du aber Oslo nicht durchfahren möchtest und direkt in den norwegischen Süden reisen möchtest, dann kannst du die Fähre vom schwedischen Strömstad nach Sandefjord in Norwegen nehmen. Die Überfahrt dauert ca. 2 Stunden.

Anbieter für diese Überfahrt sind Colorline oder Fjordline und an Bord hat man eine einen Tax-Free-Shop, Restaurant und einfaches Entertainment.

Link Colorline

Link Fjordline

Fähre Oslofjord

Weiter nördlich findest du eine weitere Möglichkeit mit der Fähre über den Oslofjord zu fahren und damit Oslo zu umgehen. Vom norwegischen Moss setzt man dich mit der Fähre rüber nach Horten.

Mehr Informationen findest du hier:

Link Moss-Horten

Tunnelverkehr

Wer die Boote nicht mag, der kann den Oslofjord auch durch einen 7 km langen Tunnel unter Wasser durchqueren. Die OslofjordtunnelVerbindung liegt zwischen Vassum und Drammen und es werden hier Mautgebühren erhoben.

Mehr Informationen zu der Maut findest du hier: Vegfinans

Ohne Schiff nach Norwegen

Wenn du Norwegen nur über den Landweg erreichen möchtest, dann bietet sich nur die Möglichkeit über die Brücken an. Über die Storebeltbron und die Öresundbron gelangst du nach Malmö in Schweden. Von dort aus fährst du dann nordwärts ca. 600 km über Göteborg in Richtung Oslo in Norwegen.

Die Brücken kosten Gebühren und können über die Internetseiten von Storebeltbron und Öresundbron vorab gebucht werden. Leider gibt es noch keine offiziellen Kombitickets.

Im Internet findet man wiederum zahlreiche Reiseanbieter, die Angebote zu Kombi-Tickets für die Verbindung über die  „Storebæltsbroen“ und „Öresundbron“ haben.

Unsere Recherche im Netz hat ergeben, das diese Angebote mit Vorsicht zu behandeln sind. Wenn man Pech hat, steht man vor der ersten Brücke mit einem ungültigen Kombi-Ticket und muss nochmal tief in die Tasche greifen um die Reise fortsetzen zu können.

Lese hier mehr über diese Verbindung 

Auf geht´s nach Norwegen

Wie du siehst, führen doch ganz viele Wege nach Norwegen und bestimmt ist auch einer für dich dabei. Wir wünschen dir einen schönen Urlaub.

Wir hoffen sehr, dass dir dieser Blog eine grosse Hilfe ist und wenn du noch weitere Fragen hast, kannst du sie uns gerne in das Kommentarfeld schreiben.

Eventuell gibt noch andere Routen oder Reise-Tipps nach Norwegen von dir? Lass es uns und anderen Lesern wissen und poste es hier unter diesem Blog

Alle Routen, die hier gezeigt wurden, sind von uns im Internet zwar gründlich recherchiert worden aber garantieren nicht, das diese Informationen und Angaben ganz fehlerfrei sind. Auch kennen wir nicht alle Fähren persönlich und können nicht sagen, ob sie gut oder schlecht sind.

Mehr von 66 Latitude North

Verpasse dies nicht und trage Dich gleich in unseren Newsletter-„Briefe aus Skandinavien“ein ,um als Erster den neuen Blog-Beitrag zu lesen.

Außerdem findest Du uns auf Instagram oder Facebook.

Schöne Dinge rund um Skandinavien kannst du hier entdecken: Redbubble

Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit und wir freuen uns, wenn wir dich beim nächsten mal wieder begrüßen dürfen.

Schreib uns deine Meinung oder Frage

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: